essie ‚Brilliant Service‘

Weil ich die letzten zweieinhalb Wochen durch eine Störung in der Straße ohne Internetanschluss auskommen musste, habe ich gezwungenermaßen eine Social Media-Pause eingelegt. Das betraf natürlich auch Instagram. Um dennoch das Beste aus der Situation zu machen, habe ich beschlossen, meinen Nägeln ebenfalls eine wohlverdiente (Farb-)Lack-Pause zu gönnen. Ich bin in Bezug auf den Blog dennoch nicht untätig geblieben, sondern habe in dieser Zeit endlich einmal den ‚Brilliant Service‘ von essie dem erforderlichen Langzeittest unterzogen. Dieser dauerte insgesamt von Montag, den 24.06.2019, bis Samstag, den 13.07.2019.


Was essie über den ‚Brilliant Service‘ sagt:

Der ‚Brilliant Service‘ von essie mit Peroxid und Zitronenextrakt soll die Nägel von Verfärbungen und Ablagerungen befreien und als aufhellende Nagelkur für weißere Nägel sorgen. Dazu wird der Lack, welcher aus Phasen besteht, nach dem Schütteln in einer Schicht auf dem Nagel aufgetragen. Nach 24 Stunden wird eine weitere Schicht aufgetragen, welche ebenfalls 24 Stunden einwirken muss. Anschließend wird der Lack mit Nagellackentferner entfernt und die Anwendung 14 Tage – für noch bessere Ergebnisse 21 Tage – wiederholt.

[Quelle: Otto.de]

Verfügbarkeit:

Bei meinen üblichen Drogerien des Vertrauens, also dm und Müller, habe ich den ‚Brilliant Service‘ leider nicht mehr in den Regalen ausmachen können. Online ist er noch verfügbar, dabei kann es sich aber auch um den Abverkauf von Restbeständen handeln. 13,5 ml des aufhellenden Nagellacks kosten dort zwischen acht und neun Euro.


Ausgangslage:

Zustand der Fingernägel vor der Anwendung mit Brilliant Service von essie
Unlackierter Ursprungszustand der Nägel vor der Anwendung von ‚Brilliant Service‘

Auf dem obigen Foto sehr ihr den Ursprungszustand meiner unlackierten Nägel vor der Anwendung mit ‚Brilliant Service‘. Schlimme Verfärbungen habe ich zum Glück dank der Verwendung eines Unterlacks nie, etwas weißer dürften sie aber schon noch werden.


Anwendung:

Ich habe also, wie angegeben, jeweils am ersten Tag morgens eine Schicht Lack aufgetragen. Am zweiten Morgen habe ich eine weitere Schicht Lack über die bereits bestehende aufgepinselt. Am dritten Tag habe ich den Lack dann mit Nagellackentferner wieder entfernt und von neuem mit der Prozedur begonnen. Das ganze habe ich für 20 Tage wiederholt.

essie Brilliant Service Tragefoto
Tragefoto mit zwei Schichten ‚Brilliant Service‘

‚Brilliant Service‘ von essie lässt sich gut auftragen. Der Lack hat eine angenehm flüssige Konsistenz und den gewohnten, breiten essie-Pinsel. Die Lackschicht trocknet schnell und hinterlässt ein semi-mattes Finish. Die Nägel wirken auch ohne Farblack gepflegt, Verfärbungen werden optisch abgemildert.

Negativ fällt mir allerdings die Haltbarkeit des Lacks auf. Auch wenn man diesen sowieso laut Anleitung nach zwei Tagen wieder entfernen muss, habe ich des Öfteren feststellen müssen, dass der Lack an einzelnen Nägeln schon nach einem Tag abzublättern begann. Als Unterlack kann ich ihn dementsprechend auf keinen Fall empfehlen. Das Entfernen ist dagegen sehr einfach und ich komme für beide Hände mit einem einzigen Wattepad gut aus.


Nach zwei Wochen Anwendung habe ich ein erstes Fazit gezogen:

Zustand der Fingernägel nach zwei Wochen Anwendung von Brilliant Service von essie
Zwischenergebnis nach zwei Wochen Anwendung von ‚Brilliant Service‘

Das Ergebnis nach 14 Tagen fand ich zunächst enttäuschend. Mit viel gutem Willen konnte ich eine minimale Aufhellung des Zeigefingers erkennen. An den restlichen Nägeln dagegen sah ich keine Veränderungen. Deshalb habe ich den Test, wie empfohlen, um eine knappe Woche verlängert.


Ergebnis nach drei Wochen Anwendung:

Zustand der Fingernägel nach zwanzig Tagen Anwendung von Brilliant Service von essie
Endergebnis nach 20 Tagen Anwendung von ‚Brilliant Service‘

Das Ergebnis nach zwanzig Tagen Anwendung hat mich dann jedoch positiv überrascht. Die Nägel wirken heller, das Nagelweiß weniger gelb. Insgesamt machen die Nägel einen gesunden und gepflegten Eindruck.

Gerade im direkten Vergleich zwischen dem Foto vom Ursprungszustand und dem vom Endergebnis kann ich einen erfreulichen Unterschied erkennen. Selbstverständlich darf man dabei nicht außer Acht lassen, dass es über einen längeren Zeitraum schwierig ist, im natürlichen Licht die selben Bedingungen beim Fotografieren herzustellen. Ich habe dennoch das Gefühl, dass die Kur den Nägeln gut getan hat.

Nach zwanzig Tagen Anwendung habe ich ungefähr ein Viertel des Fläschchens vom ‚Brilliant Service‘ von essie verbraucht. Es sind also drei bis vier Kuren mit einem Fläschchen machbar. Dazu, wie gut ‚Brilliant Service‘ bei starken Verfärbungen wirkt, kann ich keine Aussage treffen. Beim leichten Gelb/Orange-Stich meiner Nägel hat sich die Anwendung des Nagel-Aufhellers positiv bemerkbar gemacht.


Fazit:

Bei leichten Verfärbungen kann ‚Brilliant Service‘ von essie eine Verbesserung bewirken. Die Anwendung ist unkompliziert und geht schnell, das Produkt ist ergiebig. Als Ersatz für einen Unterlack ist ‚Brilliant Service‘ nicht geeignet, der mattierende Lack sorgt aber auch ohne Farblack für gepflegte Nägel.


Was tut ihr gegen Verfärbungen eurer Nägel? Ich freue mich über Tipps in den Kommentaren.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.