essie ‚All In One‘ – Review zu seinen Qualitäten als Unterlack

Ich muss gestehen, der ‚All In One‘ von essie, ein kombinierter Unter- und Überlack, fristete bei mir bereits seit zwei Jahren ein trauriges Dasein in einer Nagellackkiste mit selten benutzten Pflegeprodukten und anderen Überbleibseln. Dorthin fand er seinen Weg direkt aus dem essie-Adventskalender 2017, denn ich hatte mit dem ‚Grow Stronger‘ von essie als Unter- und meinem geliebten ‚Good to Go‘ als Überlack bereits seit einiger Zeit meine Favoriten gefunden. Da mein aktueller ‚Grow Stronger‘ aber vor einigen Wochen so eingedickt war, dass er unbenutzbar wurde, habe ich in ebendieser „Restekiste“ nach einem Unterlack für den Übergang gestöbert. Dabei fiel mir dann der ‚All In One‘ in die Hände, was nun zu diesem Beitrag führt.

Generell halte ich von Kombiprodukten aka eierlegende Wollmilchsau bei Nagellacken nichts. Dazu sind die Eigenschaften, die ich jeweils an Unter- und Überlacke schätze einfach zu divers. Der Unterlack sollte den Nagel glätten und pflegen, vor Verfärbungen schützen. Gute Erfahrungen habe ich dazu mit Lacken von etwas dickerer Konsistenz gemacht, siehe ‚Grow Stronger‘. Der Überlack dagegen sollte lieber flüssig sein, damit er sich auf dem lackierten Farbprodukt gut verteilt, sehr schnell (durch-)trocknen und vor allem glänzen. Aus diesem Grund, und weil ich mit Überlack noch gut versorgt bin, bezieht sich diese Review nur auf die Verwendung des ‚All In One‘ als Unterlack und ich muss zugeben, der kann was.

essie sagt über den ‚All In One‘:

„Der all-in-one ist für alle geeignet, die den Allrounder für alle Funktionen einer perfekten Maniküre suchen. Super abgestimmt auf die alltägliche Maniküre, verbindet dieser Alleskönner langen Halt mit besonderer Pflege. Unser 3-in-1 Lack kann als Unterlack, Überlack oder Nagelhärter eingesetzt werden. Die Multifunktions-Formel angereichert mit Argan-Öl sorgt als Unterlack für gepflegte und starke Nägel und als Überlack für einen besonders glänzenden Effekt. Der all-in-one hinterlässt die Nägel wunderbar glatt und mit einem hochglänzenden Finish – dieses Produkt ist eben all-in-one.“

Quelle: essie, 2019.

13,5ml des ‚All In One‘ von essie kosten 8,95€. Der Pflegelack ist im Standardsortiment der essie-Theke erhältlich.

Im Fläschchen erscheint der ‚All In One‘ leicht bläulich, auf dem Nagel aufgetragen ist er dann aber nur noch transparent und glänzend. Auch der ‚All In One‘ ist mit dem breiten essie-Pinsel ausgestattet und lässt sich dadurch gut auftragen. Die Konsistenz ist sehr flüssig, fast wässrig, wodurch sich der Lack sehr gut in einer dünnen Schicht verteilen lässt und dadurch auch sehr schnell trocknet. Leichte Unebenheiten kann er auch durch eine dünne Schicht kaschieren. Ich war bei der für einen Unterlack eher ungewöhnlichen Konsistenz zunächst skeptisch, betrachte diese aber nach einem ausgiebigen Test nicht mehr als Nachteil, eventuell sogar als einen Vorteil. Spannend bleibt nämlich für mich, ab welchem Füllstand dieser Lack anfängt einzudicken und ob er durch seine flüssige Konsistenz eventuell ergiebiger ist als andere Unterlacke.

Wie ihr an den Vergleichsbildern ohne Lack erkennen könnt, leide ich nicht unter großartigen Verfärbungen der Nägel, sodass ich den Schutz des Nagels bestätigen kann. Da ich sowieso keine Probleme mit der Beschaffenheit meiner Nägel habe, kann ich über einen positiven Effekt als Nagelhärter leider keine Bewertung geben.

Ich habe den ‚All In One‘ von essie unter verschiedenen Marken von Farblacken getragen, unter anderem unter ‚Leggy Legend‘ von essie, ‚Miami Beet‘ von O.P.I und ‚Bruton Mews‘ von Nails Inc.. Bei allen Lacken hatte ich keine Probleme mit dem Auftrag über dem ‚All In One‘. Alle Maniküren habe ich mindestens vier Tage getragen, wobei ich die Haltbarkeit eher vom Farblack abhängig mache und bei diesem jeweils bewerte.


Fazit: ‚All In One‘ von essie macht zumindest als Unterlack einen guten Job, als Überlack wurde er nicht von mir getestet. Durch seine sehr flüssige Konsistenz lässt er sich sehr gut auftragen und trocknet schnell. Er schützt außerdem die Nägel zuverlässig vor Verfärbungen.


Welchen Unterlack nutzt ihr am liebsten?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.