essie 'Let It Bow'

essie Let It Bow

Nun ist der letzte Post leider auch schon wieder ein ganzes Weilchen her. Im Winter ist es als Nagellack-Blogger und ohne Profi-Equipment einfach schwierig: Trockene Hände und schlechte Lichtverhältnisse machen mir sehr zu schaffen. Letzte Woche habe ich deshalb kurzerhand meine Kulisse draußen aufgebaut, um das bestmögliche Ergebnis aus dem wenigen Tageslicht für einen neuen Beitrag herauszuholen. Mit einiger Fotobearbeitung bin ich nun soweit zufrieden, dass ich euch das Ergebnis nicht vorenthalten möchte.

Anlass für einen neuen Beitrag war mein Glück beim letzten essie-Facebook-Gewinnspiel, bei welchem ich die gesamte Winterkollektion 2019 gewonnen habe. ‚Under Wraps‘ hatte ich mir bereits selbst gekauft und euch *Hier* vorgestellt. Neben diesem hat es mir ‚Let It Bow‘ besonders angetan, weshalb dieser sogleich von mir lackiert wurde.

Tragefoto essie Let It Bow

‚Let It Bow‘ von essie erinnert mich, auch durch das naheliegende ‚Let It Snow‘, unweigerlich an eine zugefrorene Fläche im Winter. Wie alle Lacke der Winter- und Weihnachtskollektion 2019, ist ‚Let It Bow‘ ein Glitzerlack. In einer milchig-weißen, fast transparenten Base schwimmen viele Holo-Glitzerpartikel. ‚Let It Bow‘ von essie enthält 13,5 ml und ist wie der Rest der Kollektion in limitierter Stückzahl im Einzelhandel für 7,95 Euro erhältlich.

Tragefoto essie Let It Bow

Im Gegensatz zu meinen Erfahrungen mit ‚Under Wraps‘, hatte ich bei ‚Let It Bow‘ keine Probleme mit dem Auftrag. Mit zwei Schichten erhält man ein deckendes Ergebnis und der Lack trocknet rasch. Ich habe – wie für mich üblich bei Glitzerlacken – zunächst einen abziehbaren Unterlack aufgetragen und diesen gut trocknen lassen. Bei Glitzerlacken empfehle ich außerdem immer einen Überlack, um die Maniküre zu glätten und nicht mit den Glitzerpartikeln beispielsweise an den Kleidern hängen zu bleiben. Hierfür verwende ich nach wie vor am liebsten den ‚Good To Go‘ von essie.

Die Haltbarkeit von ‚Let It Bow‘ ist schlecht, mehr als ein bis zwei Tage hat man keine Freude am Lack, dann fängt er an zu splittern. Dass man die schlechte Haltbarkeit nicht nur auf den abziehbaren Unterlack schieben kann, habe ich bei meinem dritten Versuch mit dieser Kollektion – ‚Knotty Or Knice‘ – feststellen müssen, welcher mit einem normalen Unterlack leider auch gerade so Heilig Abend überstanden hat. Das Entfernen war durch den abziehbaren Unterlack natürlich kein Problem, zumindest von den Teilen, die sich nicht von selbst verabschiedet hatten.

Tragefoto essie Let It Bow

Bei ‚Let It Bow‘ von essie fällt es mir leichter, über seine Unzulänglichkeiten hinwegzusehen als bei ‚Under Wraps‘, denn die schlechte Haltbarkeit wird durch einen angenehmen Auftrag und den wirklich schönen Lackton einigermaßen kompensiert. Dieser Lack bekommt von mir also noch mindestens eine zweite Chance, denn der Winter und damit Eis und Schnee, kommen wohl erst noch auf uns zu – und für diese Zeit finde ich ihn optisch ideal.


Fazit: ‚Let It Bow‘ von essie ist unglaublich elegant und schön. Leider hat man, wie auch bei anderen Lacken dieser LE, nicht lange Freude daran, weshalb ich ihn nur eingeschränkt empfehlen würde.


Wie gefällt euch ‚Let It Bow‘ von essie? Schreibt mir gerne einen Kommentar.

2 Gedanken zu “essie 'Let It Bow'

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.